Animierte Fashion Fights bei Walder

Modisch gekleidet sein wollen alle. Aber nicht alle schaffen das. Auf beisstsichdas.ch zeigt das Schuhhaus Walder weniger stilsicheren Menschen humorvoll, welche Kombinationen eher schwierig und welche trendig sind. Realisiert wurde die Microsite von der Internetagentur update AG.

Ziel der von Leo Burnett fürs Schweizer Schuhhaus Walder konzipierten Kampagne ist es, Trendbewusstsein und Stilkompetenz kommunikativ und humorvoll miteinander zu verzahnen. Gelungen ist das mit zehn in Stop-Motion gedrehten Zweikämpfen zwischen Kleidungsstücken: «Beisst sich das?», fragts am Anfang jedes Clips. Wenn ja, kann schon mal eine Socke von einer Sandale gefressen werden, wenn nicht, endet der Kampf friedlich und Schuhe und Kleid laufen glücklich vereint aus dem Bild. Abgerundet wird die Microsite von einer «Wall of shame», auf der Site-Besucher und -Besucherinnen die ihrer Meinung nach gruseligsten und lustigsten Modesünden erzählen.

Technisch umgesetzt wurde die Kampagnensite von der Zürcher Medien- und Internetagentur update AG in statischer HTML-Programmierung, also ohne CMS, aber mit modernen responsive Design-Techniken. So können die witzigen Kurzfilme auch auf Smartphones und Tablet ohne Einschränkungen abgespielt werden. 

www.beisstsichdas.ch
www.walder.ch


Kompetenzen

Marketing Design


Kunde

Schuhhaus Walder