Konsumentenzeitungen auch online stark

Auch auf Smartphones und Tablets werden die Websites von K-Tipp, Saldo, Gesundheitstipp, K-Geld, Haus&Garten, Kulturtipp sowie Plädoyer nun optimal dargestellt. Mit dem von der Zürcher Internet- und Medienagentur update AG umgesetzten Redesign wurden Layout wie auch der technische Unterbau des Konsumenteninfo-Portals komplett erneuert.

Die letzten Wemf-Zahlen zeigen: Die Konsumtitel sind bei den Lesern beliebt. Alleine K-Tipp und Bon à Savoir erreichen zusammen über 1,3 Millionen Leser und sind somit die Nr. 1 der abonnierten Zeitschriften. Mit täglich über 25'000 Besuchen zählen auch die Websites des Verlags Konsumenteninfo AG zu den beliebtesten Online-Informationsangeboten der Schweiz. Gerade auch unterwegs scheinen die topaktuellen Online-News, das riesige Artikel-Archiv, die Tests und Vergleiche, Ratgeber und Merkblätter äusserst beliebt zu sein: Ein Viertel der Zugriffe erfolgt über Smartphones und Tablet-Computer, Tendenz steigend.

Mit dem jüngst freigeschalteten Redesign des Konsumenteninfo-Portals wird dieser Entwicklung Rechnung getragen. Dank modernster, responsiver HTML5-Programmierung skalieren die Webseiten automatisch auf alle Bildschirmgrössen. Egal ob Android- oder Windows-Handy, iPhone, iPad, Laptop, PC oder Smart-TV: Die Inhalte werden immer gut lesbar und optimal dargestellt. Neu ins Portal integriert wurden die Titel von Kulturtip und Plädoyer (letzteres ist zweisprachig).

Nebst dem flexiblen Design wurde auch der Zugang zu den Inhalten verbessert. Über die neuen Schnellzugriff-Icons in der rechten Seitenspalte können Artikel und Serviceangebote zu den wichtigsten Themen mit einem Klick aufgerufen werden. Die überarbeitete Sitesuche ermöglicht eine Volltext-Recherche mit eigenen Stichworten.

Neu mit Typo3 und yii

Komplett überarbeitet wurde im Rahmen des Redesigns auch der technische Unterbau der Sites. Neu basiert das Konsumenteninfo-Portal auf dem freien Content Management System «Typo3». Für die Erfassung der Inhalte sowie die Verwaltung der Benutzer- und Benutzerinnen-Kontos inklusive automatisiertem Abgleich mit dem verlagsinternen CRM kommt das PHP-Framework «yii» zum Einsatz.

Konzipiert und realisiert wurden das Redesign und der technische Umbau des Portals durch die Zürcher Internet- und Medienagentur update AG in enger Zusammenarbeit mit dem Verlag. update AG berät und unterstützt die Konsumenteninfo AG seit 2007 bei ihren Onlineaktivitäten.

www.ktipp.ch
www.saldo.ch
www.gesundheitstipp.ch
www.kgeld.ch
www.hausundgarten.ch
www.plaedoyer.ch
www.plaidoyer.ch
www.kultur-tipp.ch
www.kimedia.ch


Kompetenzen

Medien-Portal Inhalt Unternehmens-Portal E-Commerce


Kunde

Konsumenteninfo-Gruppe