Swiss Medical Network mit neuer Website

Mit einer neuen Website präsentiert sich die rasch wachsende Privatklinikgruppe Swiss Medical Network erstmals umfassend im Internet. Konzipiert und realisiert wurde der fünfsprachige Auftritt von der Zürcher Internetagentur update AG in enger Zusammenarbeit mit den Kommunikationsverantwortlichen des Unternehmens.

16 private Einrichtungen in allen Landesteilen der Schweiz mit fast 1000 Betten, rund 1800 Ärztinnen und Ärzte sowie 3000 weitere Mitarbeitende in 90 verschiedenen Berufen: Die im waadtländischen Grenolier beheimatete Swiss Medical Network SA ist mittlerweile eine der beiden führenden Privatklinikgruppen der Schweiz – und auf anhaltendem Wachstumskurs.

Kundeninfos in fünf Sprachen

Die neue Website swissmedical.net trägt sowohl der Grösse, der Zukunft wie der internationalen Ausrichtung Rechnung und richtet sich primär an potentielle Klienten. Diese können sich nicht nur über die verschiedenen Kliniken und Institute sowie deren Angebote informieren, sondern auch über Fachgebiet-Filter von Adipositas bis Wirbelsäulenchirurgie oder mittels direkter Namens- und Ortsuche nach Fachärzten und -ärztinnen suchen. Eine Newssektion, ein Veranstaltungskalender sowie Angaben zum Unternhmen komplettieren das öffentliche Informationsangebot, das in den drei Landessprachen sowie in englisch und russisch verfügbar ist.

Darüber hinaus erstellt und versendet Swiss Medical Network über die Website seine Newsletter an zahlreiche interne und externe Interessengruppen. Und über einen passwortgeschützten Intranetbereich sollen in Kürze auch Teile der internen Kommunikation des Unternehmens laufen.

Minimale Schulungskosten 

Mit der Konzeption und Realisation der neuen Website wurde die Zürcher Internet- und Medienagentur update AG beauftragt. Als technischer Unterbau kommt das freie Content Management Framework Processwire zum Einsatz. Gründe für die Systemwahl waren einerseite dessen Flexibilität für zukünftige Ausbauten, anderseits die einfache, intuitive Benutzung, denn immerhin bearbeiten über 100 Editoren mit unterschiedlichen Rollen und Seitenberechigungen die neue Website. Schulungskosten dürfen da nicht vernachlässigt werden.

Für den Versand von Newslettern wird mittels entsprechendem Processwire-Modul der Directmail-Service «Mailchimp» direkt ins CMS eingebunden. Mittels «Multisite»-Modul ist es möglich, dass die Porträtseiten der einzelnen Kliniken mit dezidierten Domänennamen erreicht werden können


Kompetenzen

Unternehmens-Portal Newsletter Responsive Design


Kunde

Swiss Medical Network