Lateinische VPOD-Websites im Einheitslook

Mit dem «Going Online» der Portale der italienischen und welschen Sektionen ist die Modernisierung und Vereinheitlichung der Online-Aktivitäten des Schweizer Verbands des Personals der Öffentlichen Dienste (VPOD) abgeschlossen. Konzipiert und realisiert wurden die drei Gewerkschaftsportale durch die Internetagentur update AG.

Als erstes ging am 1. Mai 2016 das Portal der deutschen Schweiz online. Vor den Sommerferien 2017 das Welsche und am 1. September jenes des Tessins und der italienischsprachigen Bündner Täler. Die drei Websites basieren auf dem Content Management Framework «Processwire» und der Verbandslösung «verbands.net» der Zürcher Internet- und Medienagentur update AG, erweitert um zahlreiche Funktionen wie eigenständigen Subsites für die Regionalsekretäriate, OptIn-Formulare für Online-Petitionen, Kursanmeldungen und Gewerkschaftsbeitritte sowie einem Kampagnentool für aktuelle, thematische «Onepager».

Die drei unabhängigen Installationen in den jeweiligen Landessprachen (Front- und Backend) werden mit spezifisch programmierten Wartungsscripten synchron gehalten. So profitieren alle Instanzen von Erweiterungen und Optimierungen, bei geringerem Wartungsaufwand.

vpod.ch
vpod-ssp.ch
vpod-ticino.ch


Kompetenzen

Verbandslösung CMS Responsive Design Strategie


Kunde

VPOD – Schweizerischer Verband des Personals öffentlicher Dienste