ProcessWire

Schnelle Entwicklung ohne Overhead

Die hervorragenden Eigenschaften von «ProcessWire» sind Einfachheit, Flexibilität und Minimalismus. Nach nur fünf Klicks ist es auf jedem Standard-Webserver (LAMP = Linux, Apache, MySQL, PHP) installiert, und der Entwickler kann mit der Arbeit beginnen.

Anders als andere CMS liefert «ProcessWire» aber keine vorgefertigten Inhaltstypen und Frontend-Themen, mit welchen auch ohne Fachkenntnissen Websites aufgebaut werden können. Dafür macht es «ProcessWire» erfahrenen Programmierern sehr einfach, die für das konkrete Projekt massgeschneiderten Seiten- und Inhaltsstrukturen Schritt für Schritt aufzubauen und mit simplen, aber mächtigen PHP-Schnittstellen (API) in den Templates zu erschliessen. 

Hilfreich sind dabei nicht zuletzt die zahlreichen Module für verschiedene Inhaltstypen, Datenstrukturen und Funktionen, welche Chef-Entwickler Ryan Cramer und eine stetig wachsende Community zur Verfügung stellen – die meisten davon kostenlos, einige wenige Powertools wie «Formbuilder» und «ProCache» gegen eine kleine Lizenzgebühr. Dies alles macht nicht nur den Aufbau, sondern auch die technische Wartung und den Ausbau des Systems einfach und kostengünstig.